Meine Geschichte

Anne Cornelius, Reflexintegration Berlin, Ergotherapeutin, Reflextherapeutin, Emotionstherapeutin, VENUS Methode, ganzheitliches Coaching

  

staatlich anerkannte Ergotherapeutin seit 2009

Fachergotherapeutin Pädiatrie (GfpF) 

Ergotherapie/ Fachergotherapeutin Pädiatrie

9 Jahre tiergestützte Therapie mit meiner Neufundländerhündin „Anni“ (nach BeThe)

Zusatzausbildung „Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie“ (GST)

 

Ausbildung zur ganzheitlichen Naturpädagogin (BilderKraft)

 

BasicAusbildung Clown (Jokers/Hamburg)

 

Reflexintegrationstrainerin nach RIT® (AD(H)S, Lese-und Rechtschreibschwäche, Gruppen)

zertifizierte kinesiologische Reflextherapeutin (KinFlex®)

zertifizierter Emotion Code® Practitioner 

zertifizierte V.E.N.U.S. ZentrierungsTherapeutin

 

Access Bars®

ständig in Weiterbildung des Lebens als Partnerin, Mutter, Tochter, Frau, Therapeutin, Unternehmerin, Mitbewohnerin, Mensch dieser Erde und und und...

  

Ich helfe Menschen, ihren Körper und ihre Intuition wieder neu zu entdecken, den inneren Heiler zu aktivieren, Blockaden und Verstrickungen auf emotionaler / körperlicher / energetischer Ebene zu erkennen, zu fühlen und schließlich aufzulösen. Damit DU mit neuer Kraft DEINEN Weg gehen kannst!

Mein Ansatz in der Arbeit mit Menschen ist beziehungs-, bedürfnis-, und spielorientiert. Ich bin davon überzeugt, dass ein beziehungsvoller Umgang miteinander der Grundstein für das Leben ist. Und wenn das Leben ein Spiel ist, erscheint so manches Problem auch kleiner bzw. existiert gar nicht mehr...

Wie mache ich das?

Mit der Kinesiologie befrage ich direkt den Körper (oder indirekt durch Stellvertreter). So erfahren wir was er braucht, welcher Reflex / Emotion noch aktiv ist und ob er integriert oder gelöst werden darf. Da ich NUR mit Erlaubnis des Körpers arbeite, kann ich sicherstellen, dass NUR die optimalen, vom Körper geforderten und akzeptierten Methoden eingesetzt werden. Das macht die kinesiologische Emotionsarbeit & Reflextherapie so wirkungsvoll.

Wie bin ich dazu gekommen?

In meiner jahrelangen Arbeit als Ergotherapeutin in verschiedenen ergotherapeutischen Praxen und Kitas begegneten mir immer wieder Kinder bei denen ich mit meinen ergotherapeutischen Methoden nicht weiter kam. Mein Fokus lag bei den Bedürfnissen der Kinder und Familien. Häufig spiegelten die Kinder unbewusst die Themen der Eltern wieder oder aber die Kinder standen irgendwie auf der "Bremse", trotz bester Vorraussetzungen...

Durch die Geburt meines eigenen Sohnes, die mit einem Notkaiserschnitt anders verlief als geplant, verlief auch die Entwicklung in den folgenden Jahren mit einigen Herausforderungen. Kinderärzte sagten "Das verwächst sich". Mein Gefühl war ein anderes:
Ich machte mich also auf die Suche und entdeckte "die Welt der frühkindlichen Reflexe". Das war DER Aha-Moment in meinem Leben! Nicht nur, dass ich meinen Sohn in vielem Wiedererkannte. Auch die Verhaltensweisen und Bewegungsabläufe vieler Kinder die ich seit 2009 als Ergotherapeutin begleiten durfte...
Ich beschloss die Ausbildung als RIT®-Trainerin zu machen. Natürlich durfte mein Sohn und viele andere Kinder sofort das Reflexintegrationstraining ausprobieren. 
Die Wirkung war magisch!    
Innerhalb weniger Tage stellten sich, teilweise verblüffende, Veränderungen ein....
Mittlerweile arbeite ich ganzheitlich auf allen Ebenen mit der kinesiologischen Reflextherapie (KinFlex®), der V.E.N.U.S. Zentrierungstherapie, dem Emotionscode® und und und...


... die Geheimzutat ist und bleibt, aber ganz viel LIEBE! 



Und auch in meiner eigenen Selbständigkeit darf ich jeden Tag dazu lernen. Weniger BusinessTools oder Marketingstrategien... nein... mein Business basiert auf Vertrauen!
Vertrauen in mich und meine Fähigkeiten und Vertrauen in das Leben, welches mich leitet. 


Mein Motto dabei:

Es darf auch leicht sein...! 
Und Spaß machen... :-)

Gern unterstütze ich dich auch im Business einen Weg in Leichtigkeit zu finden. 

In meiner Arbeit inspirieren mich Menschen wie Jesper Juul, Robert Betz, Laura Malina Seiler, Maike Maya Nowak, Kathy Weber, Emmi Pikler, Elfriede Hengstenberg, meine Clown-Meisterin Bettina Natho, die Hunde und ihr soziales Zusammenleben und natürlich auch meine eigene Familie als ständiges Forschungsprojekt für mich als Mensch, Mutter, Tochter, Partnerin, Frau und Therapeutin.